Farbe trifft (Bau)Haus – Fassadengestaltung in Nürnberg, Fürth, Erlangen

Fassadengestaltung-Maler-Fassadenrenovierung-Nürnberg-Fürth-Erlangen

Schöner nach-Hause-kommen mit der passenden Fassadengestaltung in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Die Bewohner nennen es Bauhausstil und meinen eigentlich „Haus mit Flachdach“. Denn wann immer heute Gebäude mit Flachdach vermarktet werden sollen, muss der Terminus Bauhaus herhalten. Abgesehen davon, dass ich das Bauhaus nicht als „Stil“ bezeichnen würde, haben heutzutage die meisten geplanten Gebäude dieser Bauart kaum mehr etwas mit der Bauhaus-Idee gemein. Und weil man noch immer der irrigen Annahme folgt, dass die Fassadengestaltung von Häusern im „Bauhausstil“ nur krachendes Weiß zulässt, möchte ich Ihnen zwei Entwürfe präsentieren, die das Gegenteil beweisen.

Mein Ziel war es, das Haus im Vordergrund – weg von der rein weißen Beliebigkeit – ins Straßenbild zu integrieren. Das Nachbarhaus gab die Richtung vor. An den beiden Häusern im Hintergrund habe ich die Farbwechsel bei der Fassadengestaltung logisch fortgesetzt.

Warmes Graugrün mit Mütze

Fassadengestaltung-Malerarbeiten-Farbgestaltung-Nürnberg-Fürth-Erlangen

Sehen Sie den etwas dunkleren, umlaufenden Farbstreifen über dem Fenster des Obergeschosses? Der nur leicht abgedunkelte Farbton der Fassadenfläche wurde mit Bedacht gewählt und setzt sich – anders als hier im Bild zu sehen – in der Realität kaum ab. Gerade eben so viel, dass das Gebäude an dieser Stelle optisch etwas schrumpft. Ich finde, dass tut der Gesamtansicht gut. Der farbige Streifen unter dem Überhang nimmt Bezug zur Nachbarfassade.

Präsenz mit Stütze

Fassadengestaltung-Maler-Farbkonzepte-Nürnberg-Fürth-Erlangen

Nicht dominant, sondern selbstbewusst. Während die graugrüne Fassadengestaltung etwas luftiger wirkt, strahlt der ocker-ombra Ton Ruhe aus und wirkt etwas massiver. Der Farbton unter dem seitlichen Überstand liegt hier zwischen der Fassadenfarbe und dem Ton der Fenster und Türen. Der dunkle Ton übernimmt an dieser Stelle auch die Funktion einer optischen Stütze. Das soll dem Eindruck, den ich vor Ort gewann, dass das Gebäude könne jeden Moment nach links kippen würde, entgegenwirken. Vergleichen Sie diese Fassadengestaltung mit der weißen Ausgangsituation und entscheiden Sie selbst, ob mir das gelungen ist.

Möchten Sie Ihre Fassadengestaltung keinem Anstreicher überlassen, der Ihnen einzig und allein knallige Trendtöne empfiehlt oder asymmetrische Farbwürfel um Ihre Fenster verteilen will? Wollen Sie sich nicht um jeden Preis von Ihren Nachbarn abgrenzen und mit einer abenteuerlichen Farbauswahl für deren Belustigung sorgen? Kontaktieren Sie mich. Ich entwickle das passende Farbkonzept für Ihre Fassade und begleite Ihren Maler wenn nötig bei der Umsetzung. Fassadengestaltung in Nürnberg, Fürth und Erlangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.