Regionalmix – Weniger ist auch beim Bauen oft mehr.

Farbkonzepte-Maler-Malerarbeiten-Farbgestaltung-Fassadengestaltung-Regionalmix

Lange sind die Zeiten vorbei, in denen man zum Bauen verwendete, was die nähere Umgebung hergab. Holz wurde im Stadtwald geschlagen, Steine kamen aus dem nächsten Bruch, das Material für Ziegel und Verputz aus der Grube im Nachbarort.

Eine solche Bauweise war nicht nur ökologisch und ökonomisch am sinnvollsten, sondern die umgebende Landschaft spiegelte sich in den Häusern wider. Man umgab sich also mit Vertrautem. Logisch, dass es in diesen Häusern so leicht fiel, sich geborgen und heimisch zu fühlen.

Diese Materialkombinationen waren stets harmonisch und sind es auch heute noch, sofern niemand versucht hat, den historischen Baukörper mit „modernen“ Baustoffen zu „verbessern“. Wie wunderbar dieses Zusammenspiel Jahrhunderte übergreifend funktioniert hat, können Sie in jedem Freilandmuseum beobachten. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Selbst die armseligste Tagelöhnerbehausung ist in ihrer visuellen Anmutung und ihrem selbstbewussten Charme jedem, mit allzu oft unbedarftem Materialmix ausgestattetem Reihenhaus, um Längen überlegen.

Glauben Sie nicht? Schnappen Sie sich Ihre Kinder oder Enkel und überzeugen sich selbst – zum Beispiel in Bad Windsheim.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.